• Der Bergalgapass und der markante Wissberg (rechts) schliessen das Bergalgatal gegen Süden ab. Bilder: Andreas Staeger

    Der Bergalgapass und der markante Wissberg (rechts) schliessen das Bergalgatal gegen Süden ab. Bilder: Andreas Staeger

  • Der Bergalgabach im Winterkleid .

    Der Bergalgabach im Winterkleid .

    Avers, Juppa • GR

    Stille Wintertage im Averstal

    Nahe bei den Galliern

    Wenn die alten Römer über die nördlichen Grenzen ihres Imperiums blickten, schauderten sie. Denn drüben hockten die Gallier - Barbaren mit furchterregenden Sitten und grässlicher Sprache. Das Grenzgebiet war bereits so etwas wie der Vorhof zu dieser fremdländischen Hölle. Prä-Gallien eben, oder wie es heute heisst: Bregaglia oder eingedeutscht Bergell. Nicht ganz im Bergell liegt das Bergalgatal, doch sein Name verrät die Nachbarschaft. Früher scheuten die Bergeller den langen Marsch über die hohen Pässe nicht und liessen ihre Kühe den Sommer hier verbringen. Im Winter, wenn die Alpwirtschaft ruht, herrscht im Tal vollkommene Stille. Unterwegs sind dort einzig Langläufer, Skitourenfahrer und natürlich Winterwanderer. Für sie besteht eine schön angelegte Winterwanderroute auf breitem Trassee. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Postautohaltestelle Avers, Juppa. Das erste Teilstück der Wanderung verläuft völlig flach und führt unterhalb der Hütten von Vorder Bergalga taleinwärts. Bereits hier nimmt einen das prachtvolle Panorama gefangen. Das Bergalgatal ist ein weites Hochtal, das fantastische Ausblicke in die umliegenden Berge ermöglicht. Den Schlusspunkt der winterlichen Wanderung bildet ein schmucker Alpstafel: Auf der Ostseite des Bergalgabachs gelangt man bis zur Alp Hinter Bergalga (auf der Landeskarte mit dem Flurnamen Olta Stofel vermerkt). Vor dem Hüttchen stehen Bänke und Tische für ein aussichtsreiches und sonniges Picknick bereit. Der Weg zurück zum Ausgangspunkt Juppa verläuft auf gleicher Route wie der Hinweg.

    Information

    Erreichbar ist «Avers, Juppa» mit dem Postauto ab Chur mit Umsteigen in Andeer.

    Avers Skibetriebs AG, 081 667 11 67 (Sport- und Wettertelefon: 081 667 11 78)
    Viamala Tourismus, 081 650 90 30, www.viamala.ch
    Hotel Bergalga, 081 667 11 68, www.bergalga.ch
    Berghotel Turtschi, www.berghotel-turtschi.ch

    Wanderung Nr. 1396

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Andreas Staeger, 2017

    Avers, Juppa
    0:00
    Avers, Juppa
    Avers, Juppa

    Talstation Skilift Cavetta
    0:20
    0:20
    Hinter Bergalga, Olta Stofel
    1:15
    0:55
    Talstation Skilift Cavetta
    2:00
    0:45
    Avers, Juppa
    2:25
    0:25
    Avers, Juppa
    Avers, Juppa

    Höhenprofil

    Tags

    Graubünden Südostschweiz Winterwanderung Winter Rundwanderung tief

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.